Aktuelles

Die aktuellen Nachrichten zum TSV Jona und Faustballsport allgemein!

Am Samstag trafen sich die Rekordzahl von 30 Faustball Teams im heimischen Grünfeld zum Quartierturnier 2018. Das Turnier, welches in einem lockeren Rahmen durchgeführt wird und für viele Faustballer eine der wenigen Möglichkeiten ist, ohne Wettkampfdruck Faustball zu geniessen, war für alle ein grosser Spass. Leider waren bei der disjährigen Durchführung einige Verletzungen zu beklagen. Der TSV Jona hofft, dass die Verletzten bald wieder fit sind und wünscht allen gute und eine schnelle Genesung. Der TSV Jona bedankt sich nochmals bei allen Teilnehmern für die Teilnahme, die fairen Spiele und eine gute Stimmung auf dem Platz. Wir würden uns sehr freuen, alle Teilnehmer auch im nächsten Jahr wieder begrüssen zu dürfen. Hier noch die Schlussrangliste.


2018 quartierturnier tn

Gerne möchten wir euch auch dieses Jahr wieder zu unserem traditionellen Quartierturnier einladen. Dieses Jahr findet das Turnier am Samstag 15. September statt. Es würde uns freuen, wenn wir wieder viele Mannschaften an unserem Plauschturnier begrüssen dürfen. Für die Anmeldung ein kurzes Mail mit dem Mannschaftsnamen an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! schon seit ihr dabei!

Am Sonntag trafen sich traditionell die Auswahlen der Regionen zum Spieltag in Amriswil. Auch diverse Joner standen in den verschiedenen Teams für die Region Zürich/Schaffhausen im Einsatz.

Sehr erfolgreich mit dem Gewinn der Goldmedaille war dabei die U18 Auswahl. Allerdings war der Sieg gegen die Auswahl von St. Gallen/Appenzell hart erkämpft. Im Finale lag man im entscheidenden dritten Satz mit 6:10 im Rückstand. Konnte diesen Rückstand aber in Extremis wett machen und den Satz mit dem knapsten möglichen Resultat von 15:14 für sich entscheiden. Das Nervenkostüm war bei den Zuschauern wohl mehr strapaziert als bei den Spielern. Für die U18 standen Philipp Krebser, Eric Martig und Mischa Stoob im Einsatz.


2018 zone u16 u18 tn

v.l.n.r: Eric Martig (U18), Valentin Schnecko (U16), Nils Babbel (U16), Mischa Stoob (U18), Philipp Krebser (U18)

Liebe freiwillige Helferinnen und Helfer! Der TSV Jona bedankt sich bei euch allen ganz herzlich für euren Einsatz im Rahmen des Obersee Masters 2018. Wir konnten unter herrvorragendem Wetter und unter Einbettung der U21 Europameisterschaft drei wundervolle Tage Faustball erleben. Dabei kam zum ersten Mal unsere neue Tribünenüberdachung so richtig zum Einsatz und man kann sagen, diese Investition und auch der Einsatz der Freiwilligenarbeit hat sich hervorragend ausbezahlt. Deshalb nochmals ein riesiges Dankeschön an alle Helfer, sowohl für die Erstellung der Überdachung wie auch am Wochenende im Rahmen unseres Welklasseturniers, den Obersee Masters in Jona!!


2018 obersee masters tn

Der Gewinner ist Österreich. In einem packenden Finale setzen sich die Spieler von Trainer Klemens Kronsteiner gegen Deutschland mit 4:1 Sätzen durch. Dabei ist Deutschland in diesem Spiel nicht die wirklich die schlechtere Mannschaft. Was Österreich aber schlussendlich das Quentchen besser sein lässt als Deutschland ist die Ausgeglichenheit im Team. Mit 4 fast gleichwertigen Spielern im Angriff ist Österreich hervorragend besetzt, weder Deutschland noch die Schweiz können hier mithalten. Dies hilft Österreich während den beiden sehr heissen und anstregenden Tagen immer wieder bei den Angreifern zu variieren.

 

2018 u21 winner austria tn

  

Die Schweizer Nationalmannschaft gewinnt an der Weltmeisterschaft der Frauen in Linz (Aut) die Silbermedaille. Im Finale unterliegen die Schweizerinnen dem Serienweltmeister der letzten Jahre aus Deutschland mit 1:4 Sätzen. Im Halbfinale hatte sich die Schweizer Nationalmannschaft erfolgreich mit 3:2 Sätzen gegen Österreich durchgesetzt. Deutschland erreichte das Finale mit einem Sieg ebenfalls mit 3:2 gegen Brasilien. Im Spiel um Platz 3 setzte sich Brasilien dann klar mit 4:0 gegen Österreich durch. Weitere Informationen sind auf der Homepage von Swissfaustball zu finden.

In den Reihen der erfolgreichen Medaillengewinnerinnen befinden sich auch 4 Joner Spielerinnen. Der TSV Jona gratuliert Celina Traxler, Natalie Berchtold, Tina Ferrat und Janine Stoob ganz herzlich zum Gewinn der Silbermedaille an der Weltmeisterschaft.

 

2018 wm frauen jona kl

Und schon steht das Obersee Masters 2018 wieder vor der Türe. Der TSV Jona bedankt sich bereits jetzt für euren Einsatz. Hier findet ihr den Einsatzplan Technik und den Einsatzplan Festwirtschaft vom Freitag, Samstag und Sonntag. Bitte überprüft eure Einsätze und meldet euch so schnell als möglich bei Martin Grögli, falls etwas nicht klappen sollte.

An der diesjährigen Zonenmeisterschaft gewann die U16 souverän die Goldmedaille. Die U10, U12 sowie U14 erspielten sich Silber. Alle Joner Teams sind für die Schweizer Meisterschaft qualifiziert.

Seit Sonntag bereiten sich 25 Nachwuchsspieler des TSV Jona in Filzbach auf die neue Saison vor. Wie jedes Jahr können die Spieler und Trainer im Sportzentrum Kerenzerberg von optimalen Trainingsbedingungen profitieren und auch das Wetter spielt bis jetzt sehr gut mit. Das Trainingslager dauert noch bis Donnerstag 12. April.

 

2018 trainingslager nachwuchs tn

Der TSV Dennach verteidigt den Titel erfolgreich mit einem 4:2 Sieg im Finale gegen Union Nussbach. Den dritten Platz sichert sich der Ahlhorner SV mit einem 4:3 Sieg gegen den TSV Jona.