Nur einen Tag nach dem grossen WM Finale in Winterthur standen die besten Faustball Nachwuchsspieler der Schweiz in Thundorf bereits wieder National im Einsatz. An der Zonenmeisterschaft trafen sich die Mannschaften der U14, U16 und U18 zur Regionalmeisterschaft 2019. In allen Mannschaften standen auch Joner Spieler für die Zone Zürich/Schaffhausen im Einsatz.

Die U14 musste das Turnier mit dem undankbaren 4. Rang abschliessen. Im Spiel um Platz 3 unterlag man dem Team aus dem Aargau. Und dies obwohl alle Mannschaften auf dem Podest in spielerischer Reichweite der Züricher gelegen wären. Alle 5 Joner im Einsatz Linus Högger, Cyril Böhler, Cedric Böhler, Nico Schluep und Finn Manhart wurden nach den Spielen für den Jugend Europapokal nominiert. Bei der U16 standen die beiden Joner Joel Fugazza und Jens Manhart im Kader. Beide Spieler konnten dem Team helfen, Rang 3 zu sichern.

Am besten lief es den ältesten Nachwuchsspielern. Bei der U18 siegten die Züricher und konnten im Final den grossen Favoriten Thurgau niederringen. Mit Aron Martig, Dennis Gremper, Mischa Stoob und Valentin Schnecko waren 4 Joner Spieler im Kader. Bei Mischa Stoob war schon vor dem Turnier klar, dass er für das JEP nicht zur Verfügung stehen kann. Mit Aron Martig, Dennis Gremper und Valentin Schnecko haben trotzdem 3 Joner ein Aufgebot erhalten und vertreten den TSV Jona im Oktober am Jugend Europapokal im Österreichischen Münzbach.

20190818 regionalmeisterschaft u14     20190818 regionalmeisterschaft u16     20190818 regionalmeisterschaft u18