Aktuelles

Die aktuellen Nachrichten zum TSV Jona und Faustballsport allgemein!

Nur einen Tag nach dem grossen WM Finale in Winterthur standen die besten Faustball Nachwuchsspieler der Schweiz in Thundorf bereits wieder National im Einsatz. An der Zonenmeisterschaft trafen sich die Mannschaften der U14, U16 und U18 zur Regionalmeisterschaft 2019. In allen Mannschaften standen auch Joner Spieler für die Zone Zürich/Schaffhausen im Einsatz.

Die U14 musste das Turnier mit dem undankbaren 4. Rang abschliessen. Im Spiel um Platz 3 unterlag man dem Team aus dem Aargau. Und dies obwohl alle Mannschaften auf dem Podest in spielerischer Reichweite der Züricher gelegen wären. Alle 5 Joner im Einsatz Linus Högger, Cyril Böhler, Cedric Böhler, Nico Schluep und Finn Manhart wurden nach den Spielen für den Jugend Europapokal nominiert. Bei der U16 standen die beiden Joner Joel Fugazza und Jens Manhart im Kader. Beide Spieler konnten dem Team helfen, Rang 3 zu sichern.

Am besten lief es den ältesten Nachwuchsspielern. Bei der U18 siegten die Züricher und konnten im Final den grossen Favoriten Thurgau niederringen. Mit Aron Martig, Dennis Gremper, Mischa Stoob und Valentin Schnecko waren 4 Joner Spieler im Kader. Bei Mischa Stoob war schon vor dem Turnier klar, dass er für das JEP nicht zur Verfügung stehen kann. Mit Aron Martig, Dennis Gremper und Valentin Schnecko haben trotzdem 3 Joner ein Aufgebot erhalten und vertreten den TSV Jona im Oktober am Jugend Europapokal im Österreichischen Münzbach.

20190818 regionalmeisterschaft u14     20190818 regionalmeisterschaft u16     20190818 regionalmeisterschaft u18

Am Wochenende laden die Faustballer des TSV Jona zum traditionellen Obersee Masters 2019 im Grünfeld. Bei der 55. Ausgabe stehen sich 70 Mannschaften aus dem In- und Ausland beim IFA World Tour Turnier der Major-Kategorie gegenüber. Weitere Informationen sowie aktuelle Ergebnisse und Berichte zum Obersee Masters sind auf unserer Masters Homepage zu finden.

An der Europameisterschaft im teschechischen Lázně Bohdaneč gewinnt sowohl die Nationalmannschaft der Frauen wie auch der männlichen U21 die Bronzemedaille. Dies sind bereits die Bronzemedaillen 3 und 4 nachdem auch beide U18 Teams die Bronze Auszeichnung gewinnen konnten. Herzliche Gratulation an die 5 Joner Natinalspieler, welche für die National-Teams im Einsatz standen.


20190721 europameisterschaft

oben v.l.n.r.: Max Krebser, Yannick Landolt, Philippe Krebser
unten v.l.n.r.: Tina Ferrat, Janine Stoob 

In nicht mal 2 Wochen findet bereits wieder unser Obersee Masters 2019 statt. Für einen gewohnt reibungslosen Ablauf sind wir wie immer auf die Hilfe von vielen fleissigen Händen angewiesen. Hier findet ihr nochmals die verschiedenen Einsatzpläne.


Einsatzplan Festwirtschaft
Einsatzplan Technik

Die diesjährige Zonenmeisterschaft konnte wiederum erfolgreich abgeschlossen werden. In jeder Nachwuchskategorie holten sich die Joner eine Medaille. Bei den U10 und U16 klassierte sich der Nachwuchs auf dem 3. Rang. In der Kategorie U12 und U14 (Spielgemeinschaft mit Oberwinterthur) gewannen die Joner sogar die goldene Auszeichnung. Alle Joner Teams sind für die Schweizer Meisterschaft qualifiziert.


2019 zone feld

Mit Janine Stoob und Tina Ferrat haben zwei Spielerinnen des TSV Jona die Selektion für die Europameisterschaft der Frauen in Lázně Bohdaneč (CZE) geschafft. Mit Katja Winiger steht zudem eine dritte Spielerin auf der Pikett Liste. Janine Stoob wird zudem das Nationalteam in Tschechien als Kapitänin auf das Spielfeld führen. Die beiden Routiniers Celina Traxler und Natalie Berchtold hatten schon zu Beginn der Saision angekündigt, für die EM-Saison 2019 eine Auszeit vom Nationalteam zu nehmen.


portrait nati janine stoob     portrait nati tina ferrat

v.l.n.r.: Janine Stoob, Tina Ferrat

Die beiden Nationalkader der U21 und U18 trafen sich über Pfingsten in Magglingen zu einem weiteren Vorbereitungstraining. Das Ziel dieses Trainingslager war für beide Kader die definitive Selektion der 10 Spieler für die Europameisterschaften.

Die U21 steht am 19. und 20. Juli in Lázně Bohdaneč (CZE) an der Europameisterschaft im Einsatz. Für das U21 Kader wurden vier Spieler des TSV Jona für das Trainingslager in Magglingen aufgeboten und erfreulicherweise erhielten 3 davon ein Aufgebot für die EM in Tschechien. Mit Yanick Landolt, Max und Philipp Krebser werden gleich drei Angriffsspieler des TSV Jona im Einsatz stehen. Einzig der junge Verteidiger Eric Martig erhielt in diesem Jahr noch kein Aufgebot.

Bei den U18 stand der erst 14-jährige Jens Manhart in Magglingen im Einsatz. Auch er erhielt für dieses Jahr noch kein definitives Aufgebot für die Europameisterschaft, steht aber als einer von 2 Spielern auf der Pikett Liste. Die Europameisterschaft der U18 findet am 13. und 14. Juli in Hohenlockstedt (GER) statt.

Die definitiven Kader der Nachwuchs-Nationalteams sind auf www.swissfaustball.ch zu finden.


portrait nati yannick landolt     portrait nati max krebser     portrait nati philipp krebser

v.l.n.r.: Yanick Landoldt, Max Krebser, Philipp Krebser

Am traditionellen Auffahrtsturnier in Frauenfeld stand heute Donnerstag das Kick-Off Kader der Schweizer U21 Nationalmannschaft im Einsatz. Nachdem die U21 Europameisterschaft letztes Jahr in Jona durchgeführt wurde, findet diese 2019 im tschechischen Lázně Bohdaneč statt. Im 19er Kick-Off Kader standen auch 4 Spieler des TSV Jona im Einsatz. Nach einem Tag mit 7 Spielen war das Ziel, sich für den 14er Kader zu qualifizieren, welcher über das Pfingstwochenende ein Trainingslager in Magglingen durchführen wird. Erfreulicherweise haben mit Yanick Landolt, Philipp Krebser und Eric Martig 3 Spieler des TSV Jona die Selektion geschafft. Bei Yanick Landolt konnte damit gerechnet werden, mit Philipp Krebser und Eric Martig schafften erfreulicherweise auch zwei junge Spieler des TSV Jona den Sprung in den Kader.

Nachdem Max Krebser zunächst nicht für für das 14er Kader berücksichtigt wurde, wird er nun doch auch nächstes Wochenende nach Magglingen reisen. Wegen dem Rückzug des Ettenhauseners Livio Aschwanden erteilte Nationaltrainer Yannick Signer ein nachtägliches Aufgebot an den Joner.

 

portrait nati yannick landolt   portrait nati philipp krebser   portrait nati eric martig   portrait nati max krebser

v.l.n.r.: Yanick Landolt, Philipp Krebser, Eric Martig, Max Krebser

Neben den U21 Spielern traten auch 3 Teams der Schweizer Nationalmannschaft der Frauen in der Kategorie B zum Auffahrtsturnier in Frauenfeld an. Das Ziel für Nationaltrainer Anton Lässer war die Selektrion der 15 Spielerinnen für das EM Kader II. Nachdem Celina Traxler und Natalie Berchtold für die EM Kampagne 2019 ihren Verzicht angekündigt haben, stehen vom TSV Jona noch 3 Spielerinnen in der Selektion für die Europameisterschaft im tschechischen Lázně Bohdaneč im Einsatz. Janine Stoob, Tina Ferrat und Katja Winiger haben diesen ersten Cut für das EM Kader II erfolgreich geschafft. Zudem wurde Janine Stoob neu zur Kapitänin der Schweizer Nationalmannschaft bestimmt.


portrait nati janine stoob    portrait nati katja winiger    portrait nati tina ferrat

v.l.n.r.: Janine Stoob, Katja Winiger, Tina Ferrat

In der letzten Woche trainierte die U18 Nationalmannschaft am 3T Lager in Tenero. Für das Trainingslager waren 16 Spieler aus diversen Vereinen aufgeboten. Die Farben des TSV Jona wurden vom erst 14-jährigen Jens Manhart vertreten. Und er scheint dies sehr gut gemacht zu haben, er wurde von Trainer Fabio Kunz nach den letzten beiden Trainings vom Freitag in das 12er Kader nominiert. Das 12er Kader wird sich bereits am nächsten Wochenende zum Team Wochenende in Magglingen treffen. Dort stehen auch noch Trainingsspiele gegen die U21 Nationalmannschaft auf dem Programm.


portrait nati fabio kunz    portrait nati jens manhart

v.l.n.r.: Fabio Kunz, Jens Manhart